Elbisches Seidenkleid

Es ist nicht so, dass ich momentan nicht bastle… nur ist davon einfach nichts so, das ich es präsentieren kann…Heute habe ich nicht aber endlich einmal überwunden, meine Seidenstoffe gewaschen und mit dem Überkleid für das Festgewand begonnen.

Der Schnitt ist recht einfach, da ich überflüssige Nähte bei einem so dünnen und schlüpfrigen Stoff einfach vermeiden möchte.

Das Aufwändige ist das Bemalen des Stoffes… drei Meter Seiden-Crêpe-de-chine müssen Abschnittweise in den Seidenmalrahmen gespannt und anschließend bemalt werden.

Heute habe ich den ersten Abschnitt immerhin vorzeichnen und mit Konturmalmittel nachmalen können.

Auf dem Foto sieht man die vordere Saumkante.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s